Aktuelles

Der abgeteilte Bereich in einem Zelt im Za'atari Flüchtlingscamp, Jordanien. ©Christoph Püschner/DKH
  • 24.04.2014, Neuigkeit
    Südsudan: ACT Alliance kritisiert internationales Schweigen zur Krise
    Die Anzahl der Flüchtlinge im Südsudan ist laut UN auf über eine Million angewachsen. Eine schwere Hungersnot droht. Mitglieder der ACT Alliance in Äthiopien fürchten Ausweitung des Krise und warnen vor Folgen für ganze Region.

  • 09.04.2014, Neuigkeit
    Südsudan: Wettlauf mit der Zeit
    Die Vereinten Nationen fürchten eine Hungerkatastrophe im Südsudan. Mehr als 3,7 Millionen Menschen sind bereits jetzt von Hunger betroffen. Die Diakonie Katastrophenhilfe leistet Nothilfe für Flüchtlinge.

  • 24.03.2014, Neuigkeit
    Zentralafrikanische Republik: Auf der Flucht vor der Gewalt
    Die Lage in der ZAR hat sich in den vergangenen Wochen weiter verschlechtert. Mehr als 2,5 Millionen Menschen brauchen nach Angaben der Vereinten Nationen dringend Hilfe. Die lokale Partnerorganisation der Diakonie Katastrophenhilfe konnte trotz Hindernissen erste Hilfslieferungen bewerkstelligen.

  • 13.03.2014, Pressemitteilung
    3 Jahre Bürgerkrieg: Flucht ist Hauptthema in und um Syrien
    Diakonie Katastrophenhilfe unterstützt die Helfer in der Region

  • 11.03.2014, Neuigkeit
    Japan: Drei Jahre nach dem Erdbeben.
    Japan gedenkt am 11. März 2014 der Dreifachkatastrophe. Tausende Menschen kamen bei dem durch ein Erdbeben verursachten Tsunami ums Leben. Die daraus folgende Atomkatastrophe von Fukushima prägt bis heute die ganze Region.

2013 Nachbar in Not - Syrien @www.nachbarinnot.at

Info

Spendenkonto:
Erste Bank
IBAN: AT85 2011 1287 1196 6333
BIC: GIBAATWWXXX

Online Spenden

Ihre Spende ist steuerlich absetzbar! (Reg.Nr. SO 1223)

Für Ihre Spendenbestätigung kontaktieren Sie bitte:
heike.ehlers@diakonie.at
(Diakonie Kat. Österreich)

Spendengütesiegel Referenznummer: 05277